WerbungWerbung 
 
Der 13. Juli ist im Erzbistum Bamberg das Hochfest des heiligen Bistumsgründers, Kaiser Heinrich II. und seiner Gemahlin Kunigunde. Er lebte im 11. Jahrhundert und war ein bedeutender Erneuerer der Kirche, gründete neue Bistümer und stiftete zahlreiche Kirchen. Auf dem heutigen Bild ist Heinrich und Kunigunde dargestellt, die soeben von Christus selbst gekrönt werden. Dieses dazu gehörige Perikopenbuch findet sich in der Staatsbibliothek von München.
 
weiterführender Link: www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de
Kontakt-Email: ludwig@k-o-f.de
 
hochgeladen von:
www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de
am: 13.07.2009
um: 15:16:10
5219 mal angezeigt
Heinrich und Kunigunde
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!