WerbungWerbungWerbung
 
Am 27. Juli gedenkt die katholische und orthodoxe Kirche des heiligen Pantaleimon. Er lebte im 3. Jahrhundert, wirkte zu Lebzeiten viele Wunder, vor allem Heilungen und war der Leibarzt von Kaiser Maximilian. Aufgrund seiner Missionsversuche wurde Pantaleimon gegeißelt, gefoltert und schließlich mit einem Axtschlag in den Kopf ermordet, nachdem man dessen Hände bereits mit Nägeln im Kopf festgehalten hatte. Der Legende nach floss nicht Blut, sondern Milch aus der Wunde. Pantaleimon gehört zu den 14 Nothelfern.

Das heutige Bild stellt die Szene des Martyriums dar. Dabei handelt es sich um eine Buchmalerei von 1493.
 
weiterführender Link: www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de
Kontakt-Email: ludwig@k-o-f.de
 
hochgeladen von:
www.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de
am: 28.07.2009
um: 15:28:51
4559 mal angezeigt
Der Hl. Arzt Panteleimon
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!