Was sie durchgemacht hat und trotzdem noch lebt erzählt sie hier. In Medjugorje ..." /> Was sie durchgemacht hat und trotzdem noch lebt erzählt sie hier. In Medjugorje ..." />
WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Maria hat ihre Lebens-Geschichte geschrieben. Sie hatte keinen Namen! Sie hieß viele viele Jahre nur "1241". Was sie durchgemacht hat und trotzdem noch lebt erzählt sie hier.
In Medjugorje lernte sie durch die Gospa Gott kennen und durch IHN einen Menschen, der sich ihrer in unendlicher Liebe annahm.
Dieser Engel erzählt:
Ich habe dieses "Kind" mit 47 Jahren kennen gelernt. Sie fuhr in unserem Bus in einem äußerst schlechten Gesundheitszustand mit nach Medjugorje und wurde dort "neu geboren".
Gott trat durch die Fürsprache der Muttergottes in ihr Leben. Und ich durfte durch Seine Gnade ein wenig die leibliche Mutter ersetzen, die sie nie im Leben hatte - und die himmlische Mutter, die ihre Liebe nur durch Menschen verschenken kann.
Mein Herz sagt mir jedoch, dass in diesem leidvollen Leben das Wirken des lebendigen Gottes bei jedem Menschen sichtbar werden soll: Die Seelen, die Satan an sich reißen möchte, werden durch die Hilfe der heiligen Jungfrau zum VATER zurück geführt. Und das geschieht sehr oft in Medjugorje.
Ich muss an das Bibelwort denken, das mir eine Pilgerin bei dieser Fahrt schenkte: Der Kampf des Drachen gegen die Frau... (Offb 12,13 - 18) Und ich erinner mich an ein Konzert, das damals in der Kirche St. Jakob in Medjugorje stattfinden sollte mit einer Vertonung dieser Bibelstelle aus der Offenbarung des Johannes. Es musste wegen eines furchtbaren Unwetters abgebrochen werden; der Strom war ausgefallen...
Wir können nur Gott preisen für Seine Wege.
N.N.

Diese Bücher können beim Benedetto Verlag bestellt werden!
 
 
hochgeladen von:
loveshalom
am: 03.10.2009
um: 19:38:56
5348 mal angezeigt
Gottes Werk beginnt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!