WerbungWerbungWerbung
 
Es war vor bald 30 Jahre, als ich von einem Priester auf etwas aufmerksam gemacht wurde, was zwar klar im Katechismus zu lesen ist, jedoch nicht angesprochen wird und dadurch wie ein unentdecktes Krebsgeschwür das geistliche Leben behindert.
Die von mir darauf angesprochenen Zölibatären haben großteils eine Antwort verweigert und jene, die eine Stellungnahme abgaben, haben leider meine Befürchtung bestätigt: Es wird Sünde einfach „ausgeblendet“, weil die bisherigen Lebenserfahrungen keine Zuordnung ermöglichen.
„Wir wurden in die Selbstbefriedigung getrieben, weil sie keine Sünde ist und die einzige Möglichkeit ist, zölibatär zu leben.“
So erlaube ich mir, auf den weiterführenden Link „Schlüsselerlebnis“ zu verweisen.
 
weiterführender Link: www.kathtube.com/player.php?id=10800
Kontakt-Email: gebsy@gmx.at
 
hochgeladen von:
gebsy
am: 18.10.2009
um: 07:52:27
5621 mal angezeigt
Krebsgeschwür
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!