WerbungWerbungWerbung
 
Nicht das Mächtige, sondern das Kleine hat Gott erwählt, um mit den Menschen neu anzufangen. Ja, es ist ein Grundzug Gottes, den die Propheten unermüdlich betonen: Gott fängt nocheinmal an mit dem Menschen, egal, wie sehr dieser ihm die Treue aufgekündigt und sich von ihm abgewandt hat. Nicht der perfekte makelose Mensch ist Gottes Partner. "Gott hat eine Schwäche für den Menschen in seiner Schwachheit" (Schalom Ben-Chorin). Was für ein Glück für uns schwache Menschen, dass Gott eine Schwäche für uns hat!
 
 
hochgeladen von:
maika moja
am: 20.12.2009
um: 22:27:19
2181 mal angezeigt
"Tu dich auf, o Erde und sprosse den Heiland hervor!" Vgl. Jes 45,8
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!