WerbungWerbung 
 
Ausdrücklich unterstützt die NOVA MILITIA IESU CHRISTI die Aussage von Msgr. Joachim Schroedel aus Kairo die Aussage zum Mineratte Verbot. Kürzlich gab Msgr. Schrodel im Radio Horeb ein aufschlussreiches Interview zum aktuellen Thema des Schweizer Bürgerbegehren. Er wies u.a. darauf hin, dass die Muslime gar nicht so viel Aufsehen um diese Abstimmung gemacht haben, vielmehr ist in Deutschland eine besondere Stimmung erzeugt worden. Wichtig für uns Deutsche und Europäer sei es. Immer wieder darauf hinzuweisen, dass es den Katholiken in den muslimischen Ländern nicht gestattet sei,
Kirchen bzw. Gebetsräume zu entrichten.
Msgr. Schroedel wies in dem Interview aber auch deutlich darauf hin, dass er sich vor Ort in Kairo in dieser Frage oft allein gelassen fühlt. Besonders die Zurückhaltung einiger Bischöfe in Deutschland bemängelte er. Man müsse in diesem wichtigen Themenbereich ein klares Wort sagen, so wie es Kardinal Meisner in vorbildlicher Weise immer wieder tut.
Msgr. Schroedel ist selbst Mitglied der NOVA MILTIA und ist in Kairo Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz und leitet dort als Pfarrer eine deutsche, katholische Gemeinde.
 
weiterführender Link: www.nova-militia-jesu-christi.org/
Kontakt-Email: rhheek@t-online.de
 
hochgeladen von:
Herbert Heek
am: 31.12.2009
um: 10:55:08
7948 mal angezeigt
Klare Aussage zum Minarette: Verbot aus Kairo
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!