WerbungWerbungWerbung
 
Keine Ruhe für die Toten im Reisfeld: ein Friedhof in Vietnam. Für Kommunisten gibt es kein Leben nach dem Tod. Ihr Credo lautet: "Die Moral, Religion, Metaphysik und die ihnen entsprechenden Bewußtseinsformen ... haben keine Geschichte, sie haben keine Entwicklung, sondern die ihre materielle Produktion und ihren materiellen Verkehr entwickelnden Menschen ändern mit dieser ihrer Wirklichkeit auch das Denken." Und dann der berühmte Satz: "Nicht das Bewusstsein bestimmt das Leben, sondern das Leben bestimmt das Bewusstsein" (Karl Marx). Aber der Tod im Reisfeld hat eine doppelte Bedeutung: Das Leben hat den Kommunismus überholt, geblieben ist die Verfolgung des Lebens. -- Foto: Andrzej Polec/KIRCHE IN NOT.
 
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 28.01.2008
um: 09:01:05
6598 mal angezeigt
Tod im Reisfeld
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung