WerbungWerbungWerbung
 
Der bei uns in Mitteleuropa fast unbekannte Pilgerort Mariathal bei Preßburg ist nicht nur der älteste Marienwallfahrtsort der Slowakei, sondern des ganzen alten Ungarn in den Grenzen vor dem Ersten Weltkrieg. Die Muttergottes wurde in Mariathal von Deutschen, Slowaken und Ungarn verehrt, wo schon kurz nach der ersten Jahrtausendwende ein Gefährte des heiligen Gerhards noch in der Regierungszeit des heiligen Königs Stefan von Ungarn aus Lindenholz das Gnadenbild geschnitzt haben soll.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2010/10-27-kirchengeschichte-slowakei-wallfahrt-oktober-2010
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.10.2010
um: 14:36:54
4137 mal angezeigt
Wallfahrtsort Mariathal (Marianka)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!