kathtube.com/player.php?id=30719 Victimae paschali laudes immolent Christiani. Agnus redemit oves; Christus innocens Patri ..." /> kathtube.com/player.php?id=30719 Victimae paschali laudes immolent Christiani. Agnus redemit oves; Christus innocens Patri ..." />
WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
edit Gründonnerstag 2013 "baue meine Kirche wieder auf" www.kathtube.com/player.php?id=30719

Victimae paschali laudes immolent Christiani.
Agnus redemit oves;
Christus innocens Patri reconciliavit peccatores
Mors et vita duello conflixere mirando;
Dux vitae mortuus regnat vivus.

Dic nobis, Maria. Quid vidisti in via?
Sepulchrum Christi viventis
Et gloriam vidi resurgentis.
Angelicos testes.
Sudarium et vestes.

Surrexit Christus spes mea;
Praecedet suos in Galilaeam.
Scimus Christum surrexisse
A mortuis vere. Tu nobis victor
Rex miserere. ( Amen. Alleluia.)

Übersetzung Paul Badde im neuen Vatican-Magazin

Dem geopferten Osterlamm sollen Christen ihren Lobgesang weihen.
Das Lamm erlöste die Schafe.
Der schuldlose Christus versöhnte die Sünder mit dem Vater.
Tod und Leben lieferten sich ein unglaubliches Duell:
der Fürst des Lebens starb und lebt und herrscht.

Sag uns, Maria, was hast du auf dem Weg gesehen?
Das Grab Christi, der lebt, habe ich gesehen,
und den Glanz des Auferstandenen.
Ich sah Engel als Zeugen,
und das Schweißtuch und die Leinentücher.

Christus, meine Hoffnung, ist auferstanden.
Er geht den Seinen nach Galiläa voraus.
Wahrhaftig, das wissen wir wirklich:
Christus ist von den Toten auferstanden.
Du, unser Sieger und König, erbarme dich unser!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

edit Karsamstag 2012
"Über dem Kreuz Jesu Christi
leuchtet immer schon
der sieghafte Glanz des Ostermorgens.
Mit IHM vom Kreuz her leben
heißt daher auch immer,
unter der Verheißung
der österlichen Freude leben."
(Joseph Kardinal Ratzinger)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

edit Karsamstag 2011
Vorfreude auf den 1.Mai:
der selige Johannes Paul II ist uns nur vorausgegangen
...in den Ostermorgen...
http://www.kathtube.com/player.php?id=8065
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Ostersequenz Victimae paschali laudes ist eine Dichtung, die unter dem Namen des aus dem alemannischen Teil Burgunds stammenden Dichters und Geschichtsschreibers Wipo († nach 1046) überliefert ist. Besungen wird der Inhalt des christlichen Osterfestes - die Auferstehung Jesu und den Übergang vom Tod zum Leben.

Victimae paschali laudes gehört zu jenen fünf Sequenzen, die nach der Reform des tridentinischen Konzils (1545-1563) noch beibehalten wurden. Die anderen vier sind Dies irae, Lauda Sion, Stabat mater und Veni Sancte Spiritus). Das Gotteslob enthält den lateinischen und deutschen Text mit der Melodie des 11. Jahrhunderts (Nr. 215 und 216) sowie eine weitere Übertragung mit einer rhythmisierten Melodiefassung von Heinrich Rohr (Nr. 217).
(aus wiki)

Interpret: Alice (Carla Bissi), 4. April 2004
 
weiterführender Link: de.wikipedia.org/wiki/Ostersequenz
 
hochgeladen von:
kreuz
am: 01.11.2010
um: 21:08:39
7025 mal angezeigt
Dauer: 1:50
Frohe Ostern/ Buona Pasqua 2013 [Victimae paschali laudes (2004)]
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!