WerbungWerbung 
 
Segne Du Maria

Segne du, Maria, segne mich, dein Kind, dass ich hier den Frieden,
dort den Himmel find! Segne all mein Denken, segne all mein Tun,
lass in deinem Segen Tag und Nacht mich ruh’n.

Segne Du, Maria, alle, die mir lieb, deinen Muttersegen ihnen täglich gib!
Deine Mutterhände breit auf alles aus,
segne alle Herzen segne jedes Haus!

Segne Du, Maria, jeden, der da ringt, der in Angst und Schmerzen
dir ein Ave bringt. Reich ihm deine Hände, dass er nicht erliegt,
dass er mutig streitet, dass er endlich siegt.

Segne Du, Maria, unsre letzte Stund!
Süße Trostesworte flüst’re dann dein Mund.
Deine Hand, die milde, drück das Aug’ uns zu,
bleib in Tod und Leben unser Segen du.



„Maria ist auch die Königin der Ungeborenen“

Wenn Gott den Menschen im Schoß der Mutter erschafft, so dürfen wir uns vorstellen, dass Engel die Seele wie auf Adlerflügel vom Himmel herab tragen. Und bevor sich die Seele mit der Leibesfrucht vereint, nimmt sie die Muttergottes in ihre Arme, drückt sie an ihr Herz und prägt ihr ihre Liebe ein. So begleitet die Liebe Marias die Seele schon von Anfang an und hüllt sie hinein in den Mantel der Gnade.

Das furchtbare Drama der Abtreibung trifft auch Maria als Mutter dieser jungen Leben die ausgelöscht werden sollen. (ein erschütterndes Zeugnis davon hat Fr. Dr. Gloria Polo Ortiz gegeben).
Jedes mal , wenn das Blut eines ungeborenen Kindes vergossen wird, bringen wir Satan ein Brandopfer dar und seine Macht erhöht sich mehr und mehr auf dieser Erde. Und die Seelen der Kinder schreien und schreien verzweifelt nach Hilfe und niemand kann sie hören bzw. will sie hören.

Diese Sonnen, dies göttlichen Funken wurden ausgelöscht, ermordet und die Schreie dieser ungeborenen Kinder erschüttern die Grundfesten des Himmels.

Ohne gegenseitige Vergebung (Eltern/Kind) wird das Blut der getöteten Kinder seine ständig Eltern anklagen!



Glorwürd’ ge Königin

Glorwürd’ ge Königin, himmlische Frau,
milde Fürsprecherin, reinste Jungfrau.
Wende, o Mutter und Königin du,
deine barmherzigen Augen uns zu.
Mutter der Gütigkeit, Mutter des Herrn.
Über die Himmel weit leuchtender Stern.
Wende, o Mutter und Trösterin du,
deine barmherzigen Augen uns zu.
Amen.
 
 
hochgeladen von:
Tina 13
am: 05.11.2010
um: 11:12:21
14619 mal angezeigt
Segne Du Maria
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!