WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Maria gebe den Menschen die Kraft, das Gute zu wählen, auch wenn dies bedeutet, gegen den Strom zu schwimmen!

Rom (kath.net/as) Am heutigen Nachmittag begab sich Papst Benedikt XVI. auf die Piazza di Spagna, um der Tradition gemäß der Statue der Unbefleckten Empfängnis auf der dortigen Mariensäule die Ehre zu erweisen.

Der Papst, der einen Korb weißer Rosen brachte, bat Maria, jedem Menschen dieser Welt die Kraft zu geben, das Böse in jeder Form abzulehnen und das Gute zu wählen, auch zum Preis, gegen den Strom zu schwimmen.

Das schönste und das Maria willkommenste Geschenk sei, „wenn wir im Gebet das, was wir auf dem Herzen haben, zu ihr bringen und ihrer Fürsprache anvertrauen. Es sind Rufe des Dankes und der Bitte: Dank für das Geschenk des Glaubens und für all das, was wir jeden Tag von Gott empfangen; und Bitte für die vielen Dinge, die wir täglich brauchen, für die Familie, die Gesundheit, die Arbeit, für alle Schwierigkeiten, denen wir im Leben begegnen“.

"Was sagt uns Maria? Sie spricht das Wort Gottes, dass in ihrem Schoß Mensch geworden ist. Ihre 'Botschaft' ist keine andere als Jesus selbst. Und dank seiner ist sie die Unbefleckte. 
Wie der Sohn Gottes Mensch wurde für uns, so ist auch sie, die Mutter, vor der Sünde bewahrt worden: für alle, in Vorwegnahme der Erlösung Gottes für jeden Menschen. Wie Maria uns sagt, sind wir alle gerufen, uns dem Heiligen Geist zu öffnen, um am Ziel unseres Lebens von Sünde bewahrt werden zu können, voll und ganz befreit vom Bösen. Was sie in ihrer Heiligkeit sagt, mit einem Blick voller Hoffnung und Erbarmen, das bringt Worte wie diese hervor: 'Fürchte dich nicht, Kind, Gott will dir nur Gutes; er liebt dich; er hat an dich gedacht, noch bevor du zur Welt kamst, und er hat dich ins Dasein gerufen und erfüllt mit Liebe und Leben; und deswegen ist er zu uns gekommen, er ist wie du geworden, er ist Jesus geworden, ganz Gott und ganz Mensch, in allem dir gleich, außer der Sünde; er hat sich für dich hingegeben, bis zum Tod am Kreuz; und so hat er dir neues Leben gegeben, frei, heilig und unbefleckt'.“
 
 
hochgeladen von:
tannenbaum38
am: 08.12.2010
um: 19:40:53
4142 mal angezeigt
08. Dezember 2010 Benedikt XVI. an der Spanischen Treppe: Die Botschaft Marias ist Jesus
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!