WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Die Nachricht über die Seligsprechung Papst Johannes Paul II. ging wie ein Lauffeuer um die Welt, zumal es eigentlich Jahrzehnte dauert, bis ein Seligsprechungsverfahren abgeschlossen ist. Der 1. Mai 2011 ist der Tag päpstlichen Seligsprechung - nur wenige Tage später, am 15. Mai, wird ein Priester aus der Diözese Würzburg selig gesprochen: Georg Häfner.

Der Geistliche wurde wegen seiner Glaubensüberzeugung im Konzentrationslager Dachau von den Nationalsozialisten 1942 umgebracht. Als Märtyrer gestorben soll er uns jetzt ein Vorbild und ein Nothelfer sein.

Sehen Sie hier den 1. Teil des Films.



 
weiterführender Link: www.ein-blick-ins-leben.tv
Kontakt-Email: tobias.otto@bistum-wuerzburg.de
 
hochgeladen von:
BistumTVWürzburg
am: 23.02.2011
um: 16:05:07
3692 mal angezeigt
Dauer: 12:22
Ein Sohn der Stadt Würzburg - Teil 1: Film über Pfarrer Georg Häfner
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!