WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Wenn von christlichen Märtyrern die Rede ist, dann denken wir an die alten Römer, die einst die frühen Christen mit Feuer und Schwert verfolgten. Ähnliches geschah den Geistlichen unter der Hitler-Diktatur. Darunter auch der Würzburger Priester Georg Häfner. Über seinen Tod im KZ Dachau 1942 entsteht am Egbert-Gymnasium in Münsterschwarzach ein Oratorium. Im Vorfeld der Uraufführung im März hatte die Schule jetzt einen Zeitzeugen eingeladen.

Wer erfahren möchte, wie Hermann Scheipers durch den Einsatz und Mut seiner Zwillingsschwester Anna gerettet wurde und wie es ihm als Priester in der ehemaligen DDR erging, dem empfehlen wir das Buch „Gratwanderungen“. Mehr dazu auf der Internetseite www.kircheinbayern.de. Den gesamten Vortrag von Prälat Scheipers im Egbert-Gymnaisum finden Sie hier.

Kamera: Heiko Säle/Tilman Metzger
Redaktion: Sigrid von Schroetter

 
weiterführender Link: www.ein-blick-ins-leben.tv
Kontakt-Email: tobias.otto@bistum-wuerzburg.de
 
hochgeladen von:
BistumTVWürzburg
am: 25.02.2011
um: 11:32:51
3459 mal angezeigt
Dauer: 9:34
Der letzte Zeuge - Prälat Scheipers in Münsterschwarzach
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!