WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Vehement wollen Justiz und Kirche gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch vorgehen. Ein großes Problem sind ehemalige Straftäter, die wieder in die Gesellschaft einen Platz finden müssen, um nicht (vielleicht wieder) rückfällig zu werden. Bislang suchte man verzweifelt nach Psychologen, die die „Nachsorge“ der Strafentlassenen übernehmen würden – seit zwei Jahren gibt es dafür Fachambulanzen – nach München und Nürnberg nun auch in Würzburg: alle in kirchlicher Trägerschaft.

Kamera/Schnitt: Heiko Säle
Redaktion: Bernadette Schrama
 
weiterführender Link: www.ein-blick-ins-leben.tv
Kontakt-Email: tobias.otto@bistum-wuerzburg.de
 
hochgeladen von:
BistumTVWürzburg
am: 25.02.2011
um: 11:46:16
3977 mal angezeigt
Dauer: 3:19
Hilfe für Sexualstraftäter - Bay. Justizministerin Dr. Beate Merk
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!