WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Mit diesem Kreuzweg, der 2003 entstanden ist, soll den Ungeborenen eine Stimme gegeben werden, denn ihr Schrei ist stumm. Nicht verurteilen soll er sondern klar zum Ausdruck bringen, welches Drama jede einzelne Abtreibung ist, die tiefe Wunden schlägt. Durch das Sakrament der Versöhnung, die Beichte, ist uns ein großer Schatz gegeben, der Heilung bringt.
 
 
hochgeladen von:
Beate
am: 29.02.2008
um: 14:42:18
9857 mal angezeigt
Dauer: 4:57
Kreuzweg eines Ungeborenen in sechzehn Bildern
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung