WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!



Wir opfern unsere Anliegen in allen Heiligen Messen, die auf der ganzen Erde gefeiert werden dem Lieben Gott auf:

Herr Allmächtiger Gott ich opfere Dir das höchst kostbare Blut Deines göttlichen Sohnes Jesus Christus auf, zusammen mit allen Heiligen Messen die heute auf der ganzen Erde gefeiert werden für die Bekehrung der Sünder, für alle Armen Seelen im Fegefeuer, ganz besonders für die Armen Seelen unserer Verwandten, Nachbarn, Bekannten, den ungläubig und unversöhnt Verstorbenen, für die ungeborenen abgetriebenen Seelen, für die Unfallopfer und Schwerkranken, für die Sterbenden, für die Sünder der ganzen Welt ganz besonders auch für die in meiner nächsten Umgebung, in meiner Familie, in meinem Hause und für mich selbst.

Herr erbarme dich der Armen Seelen, ganz besonders jener, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Amen.


Die Gottesmutter Maria führt immer zu ihrem Sohn Jesus Christus. Die Gottesmutter ist die Braut des Heiligen Geistes und das Kreuz ist die Tür zum Himmel, der unser ALLER Ziel sein sollte.


Warum mußte Jesus ausgerechnet am Kreuz erlösen?

Im Youcat - Jugendkatechismus Nr. 101 heißt es:

Das Kreuz, an dem Jesus schuldlos grausam hingerichtet wurde, ist der Ort der äußersten Erniedrigung und Verlassenheit. Christus, unser Erlöser, wählte das Kreuz, um die Schuld der Welt zu tragen und das Leid der Welt zu leiden. So hat er die Welt durch seine vollkommene Liebe wieder zu Gott heimgeholt. Nachdrücklicher konnte Gott seine Liebe nicht zeigen, als sich für uns in Gestalt des Sohnes ans Kreuz schlagen zu lassen. Das Kreuz war das schändlichste und grausamste Hinrichtungsmittel der Antike. Römische Bürger durften nicht gekreuzigt werden, was immer sie sich zuschulden kommen ließen. Damit trat Gott in die abgründigsten Leiden der Menschheit ein. Seitdem kann niemand mehr sagen: "Gott weiß nicht, was ich leide."



YOUCAT - Jugendkatechismus der Katholischen Kirche, Verlag Pattloch, 304 Seiten, 13,30 Euro

Der YOUCAT eignet sich nicht nur hervorragend als Geschenk für Jugendliche, z. B. Firmlinge, sondern auch als Katechismus für Einsteiger, die auf der Suche nach Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens sind. Im Gegensatz zum KKK finden sich Fotos und Bilder, sowie Comic-ähnliche Illustrationen, die den Text auflockern.
 
weiterführender Link: www.kathtube.com/player.php?id=20857
 
hochgeladen von:
Totus Tuus Maria
am: 01.07.2011
um: 16:29:43
4158 mal angezeigt
Unser Thema im Juli:
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!