WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Seit Sonntag, 15. Mai, ist es soweit: Die Katholiken in Unterfranken haben einen neuen Seligen. Der aus Würzburg stammende Priester Georg Häfner war 1942 als Märtyrer im KZ Dachau gestorben und gilt als stiller Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus. Rund 2000 Menschen verfolgten in Würzburg im Kiliansdom, Neumünster und beim Public Viewing auf dem Kiliansplatz die Seligsprechungsfeier. Wie die Gläubigen aus Unterfranken dieses Ereignis, welches erstmalig in Würzburg stattfand erlebt haben, sehen Sie hier in einer kurzen Reportage.

Kamera/Schnitt: Heiko Säle
Redaktion: Tobias Otto
 
Kontakt-Email: tv@bistum-wuerzburg.de
 
hochgeladen von:
BistumTVWürzburg
am: 04.08.2011
um: 10:41:17
2958 mal angezeigt
Dauer: 4:09
Neuer Seliger- Würzburg feiert Georg Häfner
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!