WerbungWerbungWerbung
 
Was haben 3.000 Jahre alte Geschichten
von Nomaden und Hirten mit unserem modernen
Leben zu tun? Genau hier setzt die
Idee der Ausstellung „Aufgeschlagen – Bibel
im Zelt“ an: Sie macht die biblischen
Schriften lebendig und begreifbar. In der aktiven
Beschäftigung mit 10 verschiedenen
Themen in Zelten können Parallelen zum
Hier und Jetzt gezogen werden.
Die Ausstellung „Aufgeschlagen – Bibel
im Zelt“ spricht alle Sinne an und fordert ihre
Besucher auf, aktiv zu werden, zum Beispiel
• auszuprobieren, wie Mazzen und koschere
Lebensmittel schmecken,
• mit Tinte und Gänsefeder hebräische
Schriftzeichen zu Papyrus zu bringen,
• die Kleidung der Beduinen Palästinas
auszuprobieren,
• an einem Propheten-Casting teilzunehmen,
• in ein Shofar, ein Widderhorn, zu blasen.
Diese Ausstellung macht die biblischen
Schriften und Zeiten lebendig und begreifbar,
möchte zeigen, dass die dort festgehaltenen
Erfahrungen der Menschen mit Gott – im positiven Sinn – zeitlos sind, und heute
genauso betreffen (können) wie die Menschen
vor mehreren tausend Jahren.
 
 
hochgeladen von:
mrnetzwerk
am: 14.10.2011
um: 23:26:04
2610 mal angezeigt
Aufgeschlagen- Bibel im Zelt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!