WerbungWerbungWerbung
 
Sehr geehrte Damen und Herren!

Jetzt gibt es die Chance per Krankenkasse ein Zeichen zu setzen. Wer nicht die Abtreibungen mitfinanzieren will kann sich bei www.prolife-deutschland.de versichern. Ich bin da ab Januar Mitglied. Da man eh krankenversichert sein muss, tut man so was Gutes, ohne dass man mehr belastet ist. Im Gegenteil, für Familien mit Nachwuchsplänen ist die Kasse ideal, zahlt die doch für jeden neuen Erdenbürger ein Begrüßungsgeld von 300 Euro. Und Zusatzbeiträge fallen zur Zeit auch nicht an, so dass man evt. über 100 Euro im Jahr sparen kann.

Mehr siehe auch im Video oder Text auf meinem Blog:
http://viertuerme.blogspot.com/2011/12/prolife-deutschland-meine-neue.html

So kann man ein Zeichen setzen gegen den Zeitgeist und Sprüche, wie

"Hät Maria abgetrieben, wärt ihr uns erspart geblieben".

Ich würde mich freuen, wenn diese Mail weiter verbreitet würde. Gesetze und Politik lassen sich so schnell nicht ändern, aber hier kann jeder gesetzlich Versicherte ein Zeichen setzen, dass der Staat sich mehr anstrengen soll, Situationen zu vermeiden, die zu Abtreibungen führen und das ein ungeborenes Kind keine Krankheit ist, für deren Beseitigung die Krankenkasse aufkommen darf. Und ganz nebenbei kann das weitere finanzielle Vorteile bringen - also nicht lange warten und den Kassenwechsel einleiten.

Hier geht es zur neuen Kasse: http://www.prolife-deutschland.de/search?mode=members&type=initial

Den Text von meinem Blog sende ich auch gerne per Mail zu, wenn den jemand im Internet veröffentlichen will. Alternativ können Sie meinen Blog- Beitrag auch verlinken oder twittern.

In Radevormwald singe ich im Chor in der Christmette um 22 Uhr und am 2. Weihnachtstag singt meine Nichte im Jugendchor um 11 Uhr in Sankt Marien.

PS: Die weihnachtlichen Süssigkeiten für die Sternsinger oder Sylvesterfeiern oder Neujahrsempfänge kosten ab 27.12. oft nur die Häfte! Also nicht zur früh damit eindecken. Wer Klug ist macht Weihnachtsfeiern in der Weihnachtszeit bis 2.2. und nicht im manchmal stressigen und teureren Advent! Da ist es genauso schön dunkel für das Kerzenlicht, wie jetzt.

Mein Buch- Geschenktipp zu Weihnachten und anderen Anlässen:
http://viertuerme.blogspot.com/2011/10/buchbesprechung-volk-entscheide.html

Ich wünsche allen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2012.

Viele Grüße, Felix Staratschek

Pro Life, Lebensschutz, Lebensschützer, ALFA, ungerborenes Leben, Embryo, Schwangerschaftskonflikt, Kultur des Lebens, Kultur des Todes, Kinder, Zukunft, Gesundheitssystem, Krankheit, Sozialsystem, Sozialversicherung
 
weiterführender Link: www.gloria.tv/?media=90479
 
hochgeladen von:
Felix
am: 20.12.2011
um: 14:09:57
3670 mal angezeigt
Nein zur Abtreibungsfinanzierung durch die Krankenkasse - Jeder kann ein Zeichen setzen
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!