WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Monsignore Franz Schlegl, katholischer Priester des röm.Ritus (Stephansdom) u.Erzpriester des byzant.Ritus(für Ukrainer) / Gymnasiallehrer zeigt ein Marienmessgewand aus dem Jahr 1860 (ungefähr).

Es gehört der griechisch katholischen Zentralpfarre Sankt Barbara in Wien.

Das Gesicht der Gottesmutter ist handgestickt, an Feiertagen der Gottesmutter verwenden die byzantinischen Slawen bis heute die blaue Farbe.

Das Messgewand, Phelonion genannt, war auch schon bei einer Ausstellung im Stephansdom mit kirchlichen Kunstwerken aus der Donaumonarchie.

Danke für die freundliche Erlaubnis zur Veröffentlichung an Monsignore Schlegl!
 
 
hochgeladen von:
bücherwurm
am: 02.05.2012
um: 19:54:14
6967 mal angezeigt
Marienmessgewand der griechisch-katholischen Pfarre Sankt Barbara/Wien
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!