WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Christa Meves gibt Anregungen für den Umgang mit Schicksalsschlägen und persönlichem Leid.

Krankheit und Leiden gehören unausweichlich zum menschlichen Leben, wenngleich Schicksalsschläge sehr ungleich und vor allem auch sehr ungerecht verteilt sind. Was aber, wenn man selbst betroffen ist? Wie können Christen mit persönlich erfahrenem Leid umgehen? Christa Meves gibt bedenkenswerte Anregungen.

Foto. Christa Meves auf dem Treffpunkt Weltkirche 2008.

Dieses Video können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/medien-buecher-dvd/2008/10-25-dvds-zum-kongress-treffpunkt-weltkirche
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 28.09.2012
um: 21:00:44
2327 mal angezeigt
Dauer: 17:15
Christa Meves: Über den Umgang mit persönlichem Leid
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!