WerbungWerbungWerbung
 
Quelle des Textes : Radio Vatikan

Vatikan,
Mit einer Dankmesse in TSCHENSTOCHAU (Polen)
(am 15.8.2012) hat der polnische
„Verband für eine geistliche Adoption von Ungeborenen“
sein 25-jähriges Bestehen gefeiert.

Dabei wurde auch ein TELEGRAMM
von Papst Benedikt verlesen,
der den Lebensschützern seine Unterstützung signalisiert.
Sie sollten in jedem Kind, auch dem ungeborenen, Christus sehen, so der Papst.

Der Verband führt GEBETSkampagnen dafür durch, dass Frauen sich für ein Austragen ihres Kindes und gegen eine Abtreibung entscheiden.

Diese Kampagnen (DAS GEBET) dauern jeweils neun Monate – so lange wie eine Schwangerschaft. (rv)

Quelle: Radio Vatikan 16.8.2012
http://www.radiovaticana.va/tedesco/tedarchi/2012/August12/ted16.08.12.htm
----------------------------------------------------------------------------------------------------

"Geistige Adoption"?
Was ist das?

"Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt,das habt ihr mir getan." (Matthäus 25,40)

"Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf;
wer aber mich aufnimmt, der nimmt nicht nur mich auf,sondern den, der mich gesandt hat."
(Markus 9,37)



- GEISTIGE ADOPTION:
Es handelt sich um ein GEBET für das Kind,
das im Mutterleib in Todesgefahr ist.

Das kurze Gebet dauert 9 Monate,
und besteht aus dem täglichen Gebet für das KIND und seine ELTERN. Dem Gebet kann man freiwillig persönliche Vorsätze hin fügen.


- Ursprung des Gebetes:
Im Jahr 1987, beginnen die "weissen Bruder" = Pauliner, das Gebet in Warschau (Polen) zu verbreiten.

Seinen Ursprung hat das Gebet in der Fatimabotschaft von 1917.Das Gebet verbreitete sich stark in Polen und uber die grenzen des Landes.

Weitere Informationen und DAS GEBET in vielen Sprachen(deutsch, englisch, kroatisch, polnisch, italienisch....)
sehe Link:
 
weiterführender Link: www.kathtube.com/player.php?id=23517
 
hochgeladen von:
ivanka
am: 16.11.2012
um: 00:42:02
4134 mal angezeigt
"Geistige Adoption" - Papst lobt die Initiative
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!