WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Seitdem Papst Benedikt XVI. im Päpstlichen Jahrbuch auf den Titel „patriarca del occidente“ verzichtet hat, gibt es in Europa nur noch zwei Erzbischöfe, die den Titel eines Patriarchen tragen: Der Erzbischof von Venedig, der seit 1451 diesen Titel führt, und der Erzbischof von Lissabon seit 1716. Die alte ungeteilte Kirche zählte fünf Patriarchen: von Rom, Konstantinopel, Alexandrien, Antiochien und Jerusalem. Auf der diesjährigen Dreiländerwallfahrt von KIRCHE IN NOT besuchten wir auch Aquileia und Grado. -- Ein beitrag des Kirchenhistorikers Rudolf Grulich

Foto: Außenansicht der Basilika in Aquileja aus dem 11. Jahrhundert.

Mehr: http://www.kirche-in-not.de/
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2013/06-20-friaul-neuaufbruc-der-furlanischen-kultur-und-kirche
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 04.07.2013
um: 10:21:22
3415 mal angezeigt
Das Patriarchat Aquileia
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!