WerbungWerbungWerbung
 
Msgr. Joachim Schroedel aus Kairo über die historische Wende nach der Ägyptischen Revolution.

In Ägypten wächst die Angst vor einem Bürgerkrieg. Seit der Absetzung von Präsident Mohammed Mursi kam es in Kairo und anderen Städten zu blutigen Straßenkämpfen. Ist eine weitere Eskalation unvermeidlich oder gibt es doch noch die Chance auf eine friedliche Entwicklung zu einem Staat mit demokratischen Werten. Diese Fragen wollen wir heute erörtern mit Msgr. Joachim Schroedel, Seelsorger der deutschsprachigen Katholiken im Nahen Osten mit Sitz in Kairo.

Unentgeltliche Bestellmöglichkeit unter:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de

Foto: Monsignore Schroedel bei einem Podiumsgespräch auf einem KIRCHE IN NOT-Begegnungstag in der Gebetsstätte Marienfried. Links: Erzbischof Kaigama aus Nigeria, rechts: Moderator Berthold Pelster.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2011/11-15-wohin-steuert-aegypten-interview-mit-joachim-schroedel
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 06.08.2013
um: 12:14:49
2686 mal angezeigt
Ägypten nach dem Sturz Präsident Mursis
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!