09.2013, eine Muttergottes Statue. Das Leuchten dauert an. Immer mehr Medien berichten ..." /> 09.2013, eine Muttergottes Statue. Das Leuchten dauert an. Immer mehr Medien berichten ..." />
WerbungWerbung 
 
Im Elternhaus der Seherin Vicka ("blaues Haus" unter dem Erscheinungsberg) leuchtet seit Montag Abend, 23.09.2013, eine Muttergottes Statue.

Das Leuchten dauert an. Immer mehr Medien berichten darueber und der Ansturm der Pilger vergroessert sich.


26. September 2013:

Kommentar der Seherin Vicka aus Medjugorje:
Gerade wurde ich gefragt: Vicka, was denkst du ueber das Leuchten der Statue in deinem alten Elternhaus?
Antwort von Vicka:
Schaut, ich sage schon seit 32 Jahren, dass die Muttergottes uns allen das Licht schenkt.
Auch durch die Statue im Zimmer gibt uns die Gospa ein wenig Licht, denn sie sieht, dass die heutige Welt in einer Art Nebel und Dunkelheit lebt und dieses Licht moechte uns sagen, dass Hoffnung existiert. Ihr muesst aufwachen, nachdenken, euch auf die Kniee werfen und ein wenig Zeit fuer mich (Gospa) finden. Nicht nur hinzugehen und schauen, wie uns die Muttergottes das Licht schenkt und dann noch schlimmer zu werden als vorher. Denn wenn dieses Licht erscheint, dann soll es uns sagen, dass wir aufmerksam sein sollen, denn unsere Mutter will fuer uns nur das Gute und tut nichts, was fuer uns schlecht ist. Sie moechte uns damit sagen, dass sie uns immer noch Hoffnung gibt.
Sie schenkt uns immer noch das Licht, und dieses Licht muesst ihr in euer Herz aufnehmen. Ihr muesst immer Licht sein, denn die Dunkelheit kommt nicht von Gott sondern von der anderen Seite. Deshalb lasst uns noch heute fuer dieses Licht beten.
Schon vorher habe ich gesagt, dass uns die Muttergottes kleine Zeichen auf verschiedene Art und Weise gibt. Wie auch dieses Zeichen, das sie uns gegeben hat. Aber wir sollten nicht daran Halt machen sondern vorwaerts gehen.
Dieses soll uns sagen, dass die Gospa uns allen „Gutes“ wuenscht und dass Sie bei uns ist.
Seherin Vicka Ivankovic-Mijatovic

24. September 2013:

Im Elternhaus der Seherin Vicka ("blaues Haus" unter dem Erscheinungsberg) leuchtet seit Montag Abend, 23.09.2013, eine Muttergottes Statue. Der Bruder der Seherin bemerkte das Leuchten im ehemaligen Zimmer von Vicka, in dem sie ihr Suehneleiden von Ende 1982 bis 25. September 1987 durchlitt. Die grosse Gipsstatue strahlt von innen heraus. Im abgedunkelten Zimmer ist klar erkennbar, dass die Intensitaet des Leuchtens sich veraendert und dass ein grosser Friede von ihr ausgeht, berichten Anwesende. Zeitweise wird das Zimmer mit dem Licht ausgefuellt, dann wiederum ist der Raum dunkel und nur die leuchtende Statue ist zu erkennen. Seit dem reisst der Pilgerstrom nicht ab.
In dieses, seit Jahren frei zugaengliche Zimmer, kommen immer wieder Pilger um in besonderen Anliegen zu beten, z.B. fuer Kranke.
 
Kontakt-Email: www.medjugorje.de
 
hochgeladen von:
Medjugorje
am: 26.09.2013
um: 18:47:06
8563 mal angezeigt
Medjugorje - Muttergottes Statue "leuchtet"
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!