WerbungWerbungWerbung
 
Privatbotschaft der Muttergottes vom 2. April 2014 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo

"Liebe Kinder! Mit mütterlicher Liebe möchte ich euch helfen, dass euer Leben des Gebets und der Buße ein wahrhaftiger Versuch einer Annäherung an meinen Sohn und Sein göttliches Licht sei, damit Ihr wisst, euch von der Sünde zu trennen. Jedes Gebet, jede Messe und jedes Fasten ist ein Versuch, meinem Sohn näher zu kommen, eine Erinnerung an Seine Herrlichkeit und eine Zuflucht vor der Sünde, sie sind der Weg zur neuen Vereinigung vom guten Vater und Seinen Kindern. Deshalb, meine lieben Kinder, mit offenem Herzen voller Liebe schreit den Namen des himmlischen Vaters, damit Er euch mit dem Heiligen Geist erleuchte. Durch den Heiligen Geist werdet ihr zur Quelle der Liebe Gottes werden. Von dieser Quelle werden all jene trinken, die meinen Sohn nicht kennen, all jene, die nach der Liebe und dem Frieden meines Sohnes durstig sind. Ich danke euch! Betet für eure Hirten. Ich bete für sie und ich möchte, dass sie immer den Segen meiner mütterlichen Hände und die Unterstützung meines mütterlichen Herzens spüren."


Neuer Grenzübergang
Vor kurzem wurde ein neuer Teilabschnitt der Autobahn von Zagreb nach Dubrovnik freigegeben. Somit ist der neu ausgebaute Transit-Grenzübergang Kroatien / Bosnien-Herzegowina G.P. Nova Sela benutzbar. Die Autobahn endet nicht mehr wie zuvor in Vrgorac.
Die Route ab Deutschland nach Medjugorje ist wie folgt: Autobahn München / Salzburg / Villach / Ljubljana / Zagreb / Karlovac / Split / Vrgorac (bisherige Ausfahrt mit Hinweisschild „Medjugorje“ liegenlassen) / Ploce / Abfahrt Grenzübergang G.P. Nova Sela (G.P.Bijaca) / Medjugorje.
Vom Grenzübergang G.P. Nova Sela über die Landstraße nach Ljubuski, Humac bis nach Medjugorje sind es nur noch 22 km.
Weitere Informationen zur Reise nach Medjugorje.

Neues Gotteslob in Medjugorje
Das neue Gotteslob, dass derzeit nach und nach in Deutschland und Österreich eingeführt wird, hat inzwischen auch den Weg nach Medjugorje gefunden. In der dortigen Anbetungskapelle liegt eine größere Zahl davon zum Gebrauch für die deutschsprachigen Pilger bereit:

Zur Vorbereitung auf eine gute Hl. Beichte gibt es umfangreiche Hilfen zur Gewissenserforschung
Im Andachtsteil finden sich gute Texte und Gebete für die Zeit der (stillen) Anbetung
Einzelne Gruppen, die (z. B frühmorgens, am Abfahrtstag) in der Kapelle die Hl. Messe feiern, finden ausreichend Lieder zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes.
Gottes reichen Segen und eine gnadenreiche Fastenzeit
wünschen Ihnen Ihre Mitarbeiter vom
Deutschsprachigen Informationszentrum für Medjugorje


Seherin Mirjana

Die Seherin Mirjana hatte die täglichen Erscheinungen vom 24.6.1981 bis 25.12.1982. An diesem Tag hat ihr die Muttergottes das zehnte Geheimnis anvertraut und gesagt, dass sie ihr ganzes Leben lang jährlich eine Erscheinung haben werde, und zwar am 18. März, ihrem Geburtstag.
Seit dem 2. August 1987 hört Mirjana an jedem 2. des Monats die Stimme der Muttergottes. Seit einigen Jahren sieht sie die Muttergottes auch und betet mit ihr für die Menschen, die die Liebe Gottes noch nicht erfahren haben.
Bei der Botschaften vom 2. des Monats handelt es sich um eine Privatbotschaft an die Seherin Mirjana, die nicht öffentlich verbreitet wird.

 
 
hochgeladen von:
tannenbaum38
am: 02.04.2014
um: 17:38:32
2952 mal angezeigt
Privatbotschaft der Muttergottes vom 2. April 2014 an die Seherin Mirjana Dragicevic-Soldo
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung