h.: sie waren nie gemeinsam im selben Raum). Die meisten der Schwestern sind klausurierte Nonnen. Einige leben in ..." /> h.: sie waren nie gemeinsam im selben Raum). Die meisten der Schwestern sind klausurierte Nonnen. Einige leben in ..." />
WerbungWerbung 
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Karmeliterinnen aus der ganzen Welt singen in einem "virtuellen Chor" (d.h.: sie waren nie gemeinsam im selben Raum).

Die meisten der Schwestern sind klausurierte Nonnen. Einige leben in nichtklausurierten Gemeinschaften und vereinzelt sind auch Tertiarinnen dabei.

Begleitet werden sie vom Teresian Orchestra der St. James Cathedral in Seattle, Washington, USA. Die Musik wurde von Claire Sokol OCD komponiert.
 
 
hochgeladen von:
bücherwurm
am: 28.08.2014
um: 11:23:43
6547 mal angezeigt
Virtueller Chor von Karmelitinnen singt ´Nada te turbe´ (Nichts soll dich ängstigen) im Hinblick auf den 500. Geburtstag der hl. Teresa von Avila 2015
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!