WerbungWerbungWerbung
 
Dies ist die schöne norditaliensche Stadt Turin, die sich darauf vorbereitet, hunderttausende von Pilgern in Empfang zu nehmen, die seit letztem Sonntag, das Turiner Grabtuch besuchen können. Es ist in der Kathedrale des hl. Johannes ausgestellt.

Die letzte Ausstellung fand vor 5 Jahren statt und gilt als Seltenheit. Davor wurde es erst 4 mal in einer Zeitspanne von 40 Jahren ausgestellt.

Der Erzbischof von Turin, Msgr. Cesare Nosiglia ist auch der Päpstliche Hüter des Grabtuches, und erklärt, dass die Ausstellung ein allgemeines Gut repräsentiert: die Liebe.

https://ewtn.de/
 
 
hochgeladen von:
LoveIsPatient
am: 30.04.2015
um: 12:07:31
636 mal angezeigt
VATICANO - Das Grabtuch von Turin wird gezeigt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!