WerbungWerbungWerbung
 
Im Heiligen Land hat das Christentum seine Wurzeln. Heute aber ist die christliche Gemeinschaft dort zusammengeschrumpft auf zwei Prozent. Wegen des seit Jahrzehnten ungelösten Konflikts zwischen Israel und Palästina ist das Leben im Heiligen Land nicht immer einfach. Christen erfahren zuweilen Diskriminierung, Ablehnung, ja sogar Feindseligkeit. Einer dieser Christen ist Pater Nikodemus Schnabel. Er stammt aus Deutschland und lebt als Benediktinermönch in der Dormitio-Abtei in Jerusalem. Im Gespräch mit Berthold Pelster berichtet er über seine Erfahrungen.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2016/01-21-heiliges-land-hass-auf-christen-nimmt-zu#
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 04.03.2016
um: 12:38:00
1044 mal angezeigt
Zwischen allen Stühlen – Christen im Heiligen Land (mit Pater Nikodemus Schnabel)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!