WerbungWerbungWerbung
 
Vielen Wittenern ist dieser Anblick des Karmelitinnenklosters unbekannt.
Das Kloster steht dort, wo die Straßenbezeichnung
"Auf der Klippe" im Ardeygebirge fast wörtlich zu nehmen ist,
als Stätte des Gebetes und der Stille.

In einer einfachen Lebensweise sind die Karmelitinnen eine Glaubensgemeinschaft, die in Abgeschiedenheit lebt.
Heilige Messe, zwei Stunden kontemplatives inneres Gebet,
Chorgebet und geistliche Lesung prägen den Tag.

Der Rhythmus von Gebet und Arbeit- die zum Lebensunterhalt beiträgt-, Zeiten der Erholung, sowie die bescheidene Lebensführung
dienen dazu, in der Kirche fürbittend und stellvertretend
vor Gott zu stehen
und so den Menschen in ihren Nöten helfend nahe zu sein.
 
weiterführender Link: www.karmel-witten.de/de/startseite.html
 
hochgeladen von:
Wiktoria
am: 18.05.2016
um: 18:14:44
907 mal angezeigt
Klosters Karmel "Maria, Vermittlerin aller Gnaden" in Witten
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!