WerbungWerbungWerbung
 
Von 2010 bis 2013 war Sigrid Grabner die „ostdeutsche Stimme“ des VATICAN Magazins. In Ihrer Rubrik „Ein Zwischenruf aus Potsdam“ griff die in der DDR aufgewachsene Schriftstellerin aktuelle Ereignisse auf, die in ihrem Kern weit über den Tag hinaus reichen.

Mit Erlaubnis der Autorin veröffentlichen wir ab heute in loser Folge einige dieser wertvollen Beobachtungen aus der katholischen Diaspora.
 
weiterführender Link: de.wikipedia.org/wiki/Sigrid_Grabner
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 12.07.2016
um: 14:40:24
1010 mal angezeigt
Ein Zwischenruf aus Potsdam: Die Narren und ihre Abschafferei
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!