WerbungWerbungWerbung
 
Seit alter Zeit wird Ägypten als Heiliges Land bezeichnet, weil es für die Heilige Familie mit dem Jesuskind ein Ort der Zuflucht war. In den Jahrhunderten danach war Ägypten stark vom Christentum geprägt. Seit dem siebten Jahrhundert bestimmt der Islam die Kultur des Landes. Die Christen bilden dort heute nur noch eine kleine Minderheit. Monsignore Joachim Schroedel, Seelsorger für deutschsprachige Katholiken in Ägypten (und anderen Ländern des Nahen Ostens), berichtet über das Leben der Christen dort.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: info@kirche-in-not.de

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: http://www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: www.markusgemeinde-kairo.org/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 01.02.2017
um: 09:17:36
693 mal angezeigt
Ägypten – Heiliges Land am Nil (mit Msgr. Joachim Schroedel)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!