WerbungWerbungWerbung
 
Am 14. Juni wäre er 80 Jahre alt geworden. Wohl über kaum eine Person der Zeitgeschichte kursieren so viele Legenden, Halb- und Unwahrheiten, wie über den argentinischen Revolutionär Ernesto „Che“ Guevara. - Und das ist nicht etwa nur deshalb bedeutsam, weil hierzulande so viele Jugendliche dieses Idol der kubanischen Revolution verehren, z.B. durch das Tragen von T-Shirts mit seinem Konterfei. Viel wichtiger ist vielleicht, dass der Mythos dieses Mannes wahrscheinlich Mitschuld daran trägt, dass das kommunistische Unrechtsregime Fidel Castros noch heute an der Macht ist.

Javier Legorreta, der Lateinamerikaexperte von KIRCHE IN NOT, versucht, das Phänomen Che Guevara zu erklären.

Das ganze Interview können Sie am Sonntag, 8. Juni, ab 8 Uhr in der Reihe "Weltkirche aktuell" auf Radio Horeb, Radio Maria und Radio Gloria hören.

Alle "Weltkirche aktuell"-Sendungen können unentgeltlich bestellt werden bei:

KIRCHE IN NOT
Tel.: 00 49 / (0) 89 / 7 60 70 55
E-Post: info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
 
weiterführender Link: www.welt.de/politik/article1240245/Die_Wahrheit_ueber_ein_Emblem_der_Moderne.html
Kontakt-Email: presse@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 06.06.2008
um: 13:09:42
7068 mal angezeigt
Ernesto "Che" Guevara - das mörderische Idol
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!