WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
„Diese Frau hat sich aus einem sinnlichen Topmodel in ein spirituelles Topmodel verwandelt“. Mit diesen Worten warnt die Chefin ihren Geheimagenten im Film „Mary’s Land“. Er soll herausfinden, was hinter der 180 Grad-Wende von Amada Rosa Pérez aus Kolumbien steckt. Wurde sie einer Gehirnwäsche unterzogen oder stand sie unter Drogen? Oder hatte vielleicht die Gottesmutter Maria diese bildhübsche, aber zutiefst unglückliche Frau an die Hand genommen und aus ihrer Verzweiflung herausgeführt? Wie Pérez den Weg aus Oberflächlichkeit, Unmoral und Egoismus hin zu Frieden, Freude und Liebe fand, und wie sie die Gottesmutter als ihre „Mama“ liebgewann, erzählt sie in einem Interview mit Anselm Blumberg.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de (Lieferung nur innerhalb Deutschlands).

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: http://www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Glaubens-Kompass/Glaubens-Kompass-Fatima::264.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 10.05.2017
um: 09:26:09
3634 mal angezeigt
Dauer: 12:38
Lebenszeugnis des ehem. Topmodels Amada Rosa Pérez aus dem Film „Mary’s Land“, Teil 2
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung