WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Am 13. November 1967 war die kleine Volksrepublik zum ersten atheistischen Land der Welt ausgerufen geworden.

Vorausgegangen war schon im Februar jenes Jahres eine Rede des albanischen Diktators Enver Hoxhas, nach der Lehrer und Schüler alle religiösen Gebäude der Stadt, Kirchen und Moscheen, mit Brettern vernagelten.

Nach offizieller albanischer Version zündete dieses Beispiel im ganzen Land, so dass bis zum Frühsommer alle 268 katholischen Kirchen und fast 2000 weitere religiöse Gebäude (orthodoxe Kirchen, Klöster und Moscheen) geschlossen, profaniert oder abgerissen waren.

Ein Beitrag des Kirchenhistorikers Rudolf Grulich
 
weiterführender Link: www.facebook.com/KircheInNot.de/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 13.11.2017
um: 11:16:01
97 mal angezeigt
„Das christliche Europa schläft” - Vor 50 Jahren wurde Albanien das erste atheistische Land der Welt
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!