WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Belgien hat eine große katholische Vergangenheit, mit lebendigen Ordensgemeinschaften, die sich vor allem im sozialen Bereich engagierten. Auch in der Verbreitung des christlichen Glaubens, in der Mission, hat die belgische Kirche lange Zeit eine führende Rolle gespielt. Heute dagegen schwindet das Interesse am christlichen Glauben. Wie in anderen westlichen Ländern wollen die Menschen unabhängig und frei von Bindungen ihr Leben gestalten, nach eigenen, individuellen Vorstellungen. Wie die katholische Kirche auf diese Herausforderung reagiert, berichtet der Priester und Dekan Dirk De Gendt aus Löwen (Leuven) in Belgien. Er ist zugleich Vorstandsvorsitzender des belgischen Zweigs des katholischen Hilfswerks KIRCHE IN NOT.

Moderation: Tobias Lehner

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de (Lieferung nur innerhalb Deutschlands).

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.kirche-in-not.de/app/mediathek
 
weiterführender Link: www.facebook.com/KircheInNot.de/
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 13.12.2017
um: 06:42:54
652 mal angezeigt
Dauer: 12:47
Katholische Kirche in Belgien: Herausgefordert durch die Moderne
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!