WerbungWerbungWerbung
 
Florian Ripka führt ab 16. Juli 2018 als Interims-Geschäftsführer die Geschäfte des Hilfswerkes „KIRCHE IN NOT Ostpriesterhilfe Deutschland e.V.“, das die nationale Sektion der internationalen Päpstlichen Stiftung „Aid to the Church in Need“ bildet. Der 42-Jährige übt das Amt zunächst bis zur Neuwahl eines neuen Vorstandsvorsitzenden im Herbst 2018 aus, die durch den Rückzug des Eichstätter Bischofs Dr. Gregor Maria Hanke vom Vorsitz des Vereins erforderlich wurde. KIRCHE IN NOT Deutschland wird derzeit vom alleinvertretungsberechtigten Vorstandsmitglied Dr. Josef Dohrenbusch geführt.
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2018/07-16-florian-ripka-ist-interims-geschaeftsfuehrer-bei-kirche-in-not-deutschland
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 16.07.2018
um: 12:27:32
118 mal angezeigt
Florian Ripka neuer Geschäftsführer bei KIRCHE IN NOT Deutschland
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!