WerbungWerbungWerbung
 
Zum Gedenktag der Erscheinung Marias im mexikanischen Guadalupe am Mittwoch, 12. Dezember, strahlen Radio Maria in Österreich und Radio Gloria in der Schweiz ein Interview mit dem Journalisten und Autor Paul Badde aus. Das von unserem Hilfswerk produzierte Gespräch strahlt Radio Maria um 22 Uhr und Radio Gloria um 14 Uhr aus. Sie können es auch unter www.radiomaria.at sowie www.radiogloria.ch live über das Internet hören. Guadal upe, das heute zu Mexiko-Stadt gehört, ist der meistbesuchte Wallfahrtsort der Welt. Maria von Guadalupe wird von den Katholiken als "Patronin Lateinamerikas" verehrt. Der von vielen Wundern begleiteten Erscheinung im Jahr 1531 wird die Bekehrung der Azteken und schließlich der meisten Ureinwohner des Kontinents zugeschrieben.~NWL N~Der Korrespondent der Tageszeitung "Die Welt" in Rom und Herausgeber des Vatican-Magazins, Paul Badde, hat mit seinem Buch "Maria von Guadalupe" die kirchlich anerkannte Erscheinung im deutschsprachigen Raum neu bekannt gemacht. Er weist darauf hin, dass die Wissenschaft dem von Maria zurückgelassenen Gnadenbild erst in jüngster Zeit neue Erkenntnisse zutage gefördert hat, die die Echtheit der Erscheinung nahe legen.
 
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 08.12.2007
um: 09:45:01
10184 mal angezeigt
Paul Badde über Maria von Guadalupe
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!