WerbungWerbungWerbung
 
In Mähren gibt es zahlreiche Wallfahrtsorte. Neben Velehrad und dem Heiligen Berg bei Olmütz gibt es zum Beispiel noch Altwasser und Dub im gemischtsprachigen Gebiet der alten Markgrafschaft. Eine Sonderstellung hat der Heilige Berg Hostein, fünfzig Kilometer südöstlich von Olmütz und rund zwanzig Kilometer von Prerau entfernt. 1992 wurde die Wallfahrt 750 Jahre alt.

Mehr über Hostein:
www.kirche-in-not.de/kirchengeschichte/2010/11-24-der-heilige-berg-hostein-rudolf-grulich

Foto (c) Kirche in Not: Aufnahme von einer KIRCHE IN NOT-Wallfahrt nach Mähren und in die Slowakei 2010.

 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Weltkirche-und-Hilfe/Maria-Koenigin-des-Ostens::165.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.08.2018
um: 08:59:32
608 mal angezeigt
Der mährische Wallfahrtsort Hostein
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!