und Pflicht. er hat mich eigentlich damals schon verstört. wie konnnte man so etwas "cool" finden? "The Who" waren so ..." /> und Pflicht. er hat mich eigentlich damals schon verstört. wie konnnte man so etwas "cool" finden? "The Who" waren so ..." />
WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
-der Film war damals -so wie "Woodstock" oder "Easy Rider" Kult - und Pflicht.

er hat mich eigentlich damals schon verstört. wie konnnte man so etwas "cool" finden?

"The Who" waren so berühmt und reich, daß Sie 1975 machen konnten was sie wollten, und so machten Sie eine der ersten "Rock-Opern".

nach 30 Jahrenn wenn ich den jetzt wieder anschau erschreck`ich:

die Oper hat Roger Daltey, der lockige Sänger, geschrieben.
wenn ich annehme, daß er das Gefühl Seiner Generation ausdrückte, dann ist es sehr schockierend:

der Film beginnt wie der Vater im Krieg umkommt, Tommy gebore wird in Bombennächten in London, das Leben "irgendwie weitergeht", im Taumel, im Rausch, und das Grauen immer wieder zurückkommt.

wenn ich denke, daß ein 25-jähriger Engländer 30 Jahre nach de Krieg sowas schrieb, dann weiß ich, daß ALLE Nationen die am Unglück des "schwarzen Gottes" Hitler beteiligt waren, traumatisiert waren.

und ich sag Euch: heute noch sind.

die jungen Leute scheinen in der Kirche keinen Halt gefunden zu haben, sonst hätten Sie nicht Ihre eigenen Wege, oft Irrwege, leider, gesucht.

-Sex & Drugs & Rock`n`Roll, das war duie Antwort der Jugend.
5 Jahre früher war es "flower-power", aber gerade die friedliche Variante des Sich-Abwendens der nacht" lüberlebte nicht lange. nur solange bis die harten Drogen kamen. Ende 60er, frühe 70er.

Eric Claptonn spielt bei der "Anbetung der M. Monroe" einen "Ministanten" mit Gitarre, damals ist er am Höhepunkt Seiner Karriere.

am Ende des ersten Teils geht es um Mißbrauch.

all die Hölle hat nach 1945 nicht aufgehört, nur: damals haben sich die Menschen noch ausdrücken können.

heut ist die Hölle immer noch da, aber die Wenigsten können es noch ausdrücken.

weil ab den 80ern eine -mit H. Kohls Kanzlerschaft zeitlich verbunndene- Phase der "Selbstfindung" der Deutschen begann.

das politische Engagement ließ langsam nach, und 15 Jahre nach Kohl hieß es in der Werbung schon:

"ich will so bleiben wie ich bin".

beauty fitness Yoga Meditation Chi-Gong Krafttraining das alles waren Einfalls-Tore in die neue Innerlichkeit.

seitdem reden die Menschen auch nicht mehr soviel miteinander.

bei mir is es so, daß ich -durch meinen Lebenslauf bedingt- vor 5 Monaten dort wieder anschloß wo ich aufgehört hatte zu Leben, zu suchen, glücklich zu sein:

ca 1978 mit 17. die 40 Jahre zunehmende Dumpfheit hab ich rausgeschnitten wie aus einem Film.
mit 57 mach ich dort weiter.

faszinierend für mich ist, daß Eigenes Erleben parallel läuft zu öffentlicher Entwicklug, vielleich ein paar Monate im Voraus, aber doch synchron!


 
weiterführender Link: de.wikipedia.org/wiki/Tommy_(Film)
Kontakt-Email: herzkreuz2019@gmail.com
 
hochgeladen von:
KT-GK2018
am: 01.10.2018
um: 10:49:16
333 mal angezeigt
Dauer: 56:05
♥+ RockoperTommy (The Who) -Sittengemälde England 1975 +♥ (part 1 of 2)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!