WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
-angeregt durch die Zeitgeist-Beiträge von 1975, gehen wir nochal 5-10 Jahre zurück. ein mir bewußter Zeitraum.
dazu spiele ich ein deutsches Schlager-Potpourri 1965-70.
in DIESER Zeit ging das Heilige verloren.
so erlebte ich es auch als Kind. und als Ministrant.

ob das nun "die Zeit mit ich gebracht" hat - oder ob die Priester damals weltweit anfingen das Heilige aus dem Tempel zu tragen, das vermag ich nicht zu sehen.

die Koinzidenz ist jedenfalls erschreckend.

es isind die Jahre über die PP VI sagte, daß Rauch eingedrungen wäre durch kleine Ritzen im Petersdom -
und es sind die Jahre in denen Padre Domeico das Heilige in Manoppello gefunden hat. 1964.

sind es nicht die Tage und Jahre, in denen -siehe Tages-Evangelium- sich die Menschen fragten wer der Größte sei, sie oder Gott, und mit "ICH" antworteten?

frühe Kindererinnerung mit 3 oder 4: der Maler ist im Haus. Papiertüte auf de Kopf. singt und macht nebenbei Spaß mit uns.

noch ei nJahr früher, oder sogar 1963: im Erdgeschoß der Klepner, mit Schneidluppe. meine Schwester und ich.
er singt: "Wenn nur die Elisabeth/ nicht so krumme Beine hätt" (na ja, mit 1 1/2 Jahren...)

der Schlager dieser Tage war es, nur mit "schönen" Beinen.

alle ham gelebt und geredet und sich angeschaut. und gelacht, hatten Freude an der Arbeit.

bitte erinnert Euch mit und chreibt was euch eibfällt.

WANN ist es kaputtgegangen??

*********************************************************

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 9,46-50.

In jener Zeit kam unter den Jüngern die Frage auf, wer von ihnen der Größte sei.
Jesus wusste, was in ihrem Herzen vorging. Deshalb nahm er ein Kind, stellte es neben sich
und sagte zu ihnen: Wer dieses Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat. Denn wer unter euch allen der Kleinste ist, der ist groß.
Da sagte Johannes: Meister, wir haben gesehen, wie jemand in deinem Namen Dämonen austrieb, und wir versuchten, ihn daran zu hindern, weil er nicht mit uns zusammen dir nachfolgt.
Jesus antwortete ihm: Hindert ihn nicht! Denn wer nicht gegen euch ist, der ist für euch.

********************************************************

Foto: Domenico da Cese, Manoppello, vor S. Beichtstuhl. 1974. © Sr. Petra-Maria Steiner, Manoppello
 
 
hochgeladen von:
KT-GK2018
am: 01.10.2018
um: 12:49:28
503 mal angezeigt
Dauer: 10:53
auf der Spur - wann ist das Heilige verschwunden? Domenico 1964 - Lk 9,46-50.
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!