WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
In 38 Ländern gab es erhebliche Verstöße gegen die Religionsfreiheit, darunter 18 Länder, in denen sich die Lage religiöser Minderheiten in den vergangenen zwei Jahren verschlechtert hat. In vielen dieser Brennpunktländer – unter anderem Nordkorea, Saudi-Arabien und Eritrea – war die Lage bereits vorher so schlimm, dass sie kaum noch schlechter werden konnte.

Ein Überblick auf Grundlage des Berichts "Religionsfreiheit weltweit 2018", herausgegeben von der päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT

Info: bit.ly/2qO6V38

Foto: Eisham Mashiq, Tochter von Asia Bibi.

weiterführender Link: bit.ly/2qO6V38
 
weiterführender Link: bit.ly/2qO6V38
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 22.11.2018
um: 11:57:19
279 mal angezeigt
Dauer: 6:00
"Religionsfreiheit weltweit 2018": Der neue Jahresbericht von KIRCHE IN NOT ist da!
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!