WerbungWerbungWerbung
 
Der Dom St. Nikolaus (slowenisch: Stolnica svetega Nikolaja) am Ciril-Metodov-Platz im Zentrum der slowenischen Hauptstadt Ljubljana ist die Kathedralkirche des römisch-katholischen Erzbistums Ljubljana. Der barocke Dom ist dem Heiligen Nikolaus von Myra geweiht.

Die erste Kirche an diesem Ort war ein romanischer Bau und wurde erstmals 1262 erwähnt. Nach einem Brand 1361 wurde sie im Stil der Gotik wiederaufgebaut. 1461 wurde die Diözese Ljubljana eingerichtet und die Kirche somit zur Kathedrale erhoben. Als sie 1469 abermals einem Brand zum Opfer fiel, wurde über eine Brandstiftung durch die Osmanen gemutmaßt.

Zwischen 1701 und 1706 wurde die Kirche in ihrer heutigen Gestalt vom Architekten Andrea Pozzo neu errichtet. Francesco Robba gestaltete Mitte des 18. Jahrhunderts den linken Seitenaltar.

1996, anlässlich des Besuchs von Papst Johannes Paul II., wurden zwei massive Bronzetüren mit Reliefdarstellungen der slowenischen Geschichte und der Bischöfe von Ljubljana angebracht.




Foto von einer KIRCHE IN NOT-Wallfahrt im Jahr 2012.

Mehr: www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2012/05-07-marianische-wallfahrt-nach-slowenien-und-kroatien
 
weiterführender Link: shop.kirche-in-not.de/Weltkirche-und-Hilfe/Maria-Koenigin-des-Ostens::165.html
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 07.12.2018
um: 15:28:37
28 mal angezeigt
Der Dom von Ljubljana (Laibach)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!