WerbungWerbungWerbung
 
Als mährischer Jude und Katholik Wegbereiter der Verständigung von Juden und Christen

Erst in letzter Zeit haben die Sudetendeutschen wieder ihre jüdischen ehemaligen Mitbürger entdeckt. Die Ausstellung über die Juden in Ostbayern und Westböhmen beweist das ebenso wie Lieder im Repertoire der Spielschar „Moravia Cantat“, Seminare und Tagungen. Die „drei mährischen Weltbürger“ des amerikanischen, aber aus Österreich stammenden Literaturhistorikers Allan Janik waren ebenfalls Juden: Der Olmützer Philosoph Friedrich Pater, Paul Engelmann und der bei seinen Landsleuten fast unbekannte mährische Priester Johannes Oesterreicher. Er war bereits vor dem Zweiten Weltkrieg ein Pionier der christlich-jüdischen Verständigung, denn „Ich bin Jude und Katholik“, hatte er erklärt.

Ein Beitrag von Hildegrad Schiebe für das Institut für Kirchengeschichte von Böhmen-Mähren-Schlesien
 
weiterführender Link: www.kathpedia.com/index.php?title=Johannes_Oesterreicher
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 20.12.2018
um: 09:28:33
69 mal angezeigt
25. Todestag von Johannes Oesterreicher (18. April 1993)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!