WerbungWerbungWerbung
 
Für den 17. März lädt die Päpstliche Stiftung KIRCHE IN NOT Sie nach München zu einem „Abend der Zeugen“ ein. Internationale Gäste sprechen über ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse der Christenverfolgung.

Wir haben Gäste aus Syrien, Nigeria und Pakistan eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Klosterkirche der Franziskaner in München (St.-Anna-Str. 19, 80538 München; U- und Straßenbahn-Station: Lehel).

Nach der Veranstaltung in der Klosterkirche gibt es um 19:00 Uhr einen Gottesdienst in der gegenüberliegenden Pfarrkirche St. Anna.

Folgender Ablauf ist geplant:
17:00 Uhr: Abend der Zeugen in der Klosterkirche der Franziskaner (St.-Anna-Straße 19, 80538 München, U- und Straßenbahn-Station: Lehel) Gebet, Gesang und Zeugnis verfolgter Christen mit Ordensfrauen und Priestern aus Syrien, Nigeria und PakistanMusikalische Gestaltung: Lobpreis-Band mit jungen Erwachsenen aus München
19:00 Uhr: Heilige Messe zum 2. Fastensonntag in der Pfarrkirche St. Anna (direkt gegenüber der Klosterkirche)
Mitwirkung der Firmlinge der Pfarrei St. Anna, Musikalische Gestaltung: Chor der syrisch-orthodoxen Gemeinde München
Anschl. Imbiss und Begegnung im Antonius-Saal des Franziskanerklosters
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=Ug28AIb6nZA
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 19.02.2019
um: 13:26:33
150 mal angezeigt
KIRCHE IN NOT: Abend der Zeugen am 17. März in München
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!