WerbungWerbungWerbung
 
Liebe Freunde und Wohltäter von KIRCHE IN NOT,

oft sind sie durch ihren Dienst in Kindergärten und Schulen die ersten Verkünderinnen der Frohen Botschaft. Sie pflegen kranke und alte Menschen, geben Heimatlosen ihre Würde zurück. Und sie tragen durch ihr Gebet die Nöte der Welt vor Gott.

Aktuell leben über 650 000 Ordensfrauen auf der Welt – oft im Verborgenen, aber mit einer Hingabe, die ihresgleichen sucht! Während die Gesellschaft über „Selbstverwirklichung und die Rolle der Frau“ diskutiert, geben die Ordensfrauen seit Jahrhunderten Zeugnis von einem gelingenden Leben im Dienst an Gott und den Menschen.

KIRCHE IN NOT steht „Gottes starken Frauen“ bei: Unsere Päpstliche Stiftung unterstützt über 11 000 Schwestern in 85 Ländern der Welt – besonders dort, wo das Lebensnotwendige fehlt oder Ordensfrauen unter Lebensgefahr ihren
Dienst tun. Einige beeindruckende Beispiele trägt diese Broschüre zusammen.

Meine herzliche Bitte: Unterstützen Sie
mit KIRCHE IN NOT den unersetzlichen Dienst der Ordensfrauen! Unsere Zeit braucht ihr Zeugnis mütterlicher Liebe mehr denn je.

Herzlich grüßt Sie
Ihr
Florian Ripka (Geschäftsführer von KIRCHE IN NOT Deutschland)
 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/downloads/2019-broschuere-gottes-starke-frauen-zur-fastenkampagne-2019.pdf
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 07.03.2019
um: 11:44:16
88 mal angezeigt
Gottes starke Frauen - Unterstützen Sie Ordensfrauen weltweit bei ihrem Dienst an notleidenden Menschen!
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!