WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


War Jesus Christus Gottes Sohn, gekreuzigt, gestorben und begraben, auferstanden am dritten Tage? Oder war er nur ein großer, begnadeter Mensch? Diese Frage ist auch heute von Brisanz, denn nach wie vor gilt, was Paulus gesagt hat: Ist Christus nicht auferstanden, so ist unser Glaube vergeblich. Über die brennende Frage der Gottessohnschaft spricht Volker Niggewöhner mit dem Historiker Dr. Michael Hesemann.

Aus der Reihe "Weltkirche aktuell" von KIRCHE IN NOT auf Radio Horeb.

Moderation: Volker Niggewöhner

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.katholisch.tv
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=SwVT09oPyrQ
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 20.03.2019
um: 08:37:34
71 mal angezeigt
War Jesus Gottes Sohn? (mit Dr. h.c. Michael Hesemann)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!