WerbungWerbung 

Lade Video...

 
In den vergangenen zehn Jahren kamen 63.000 Wirtschaftsflüchtlinge und Asylsuchende nach Israel. Die meisten von ihnen sind Christen und kommen aus Eritrea, den Philippinen und dem Sudan. Diese Menschen haben es nicht leicht, sie leben oft eingepfercht in Lagern oder finden keine Beschäftigung. Die katholische Kirche versucht ihnen zu helfen, vor allem bei der Integration.

Diese Sendung können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen: presse@kirche-in-not.de

Alle KIRCHE IN NOT-Sendungen: www.katholisch.tv
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=40x2GnGK0GE
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 09.07.2019
um: 14:18:19
972 mal angezeigt
Dauer: 14:32
Gelobtes Land? - Katholische Flüchtlingsseelsorge in Israel (KIRCHE IN NOT-Doku)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!