WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Eine Kirche, die nicht missionarisch ist, ist nicht mehr die Kirche Jesu Christi. Das betont Papst Franziskus oft und auf vielfache Weise. Für Oktober 2019 hat er einen „außerordentlichen Monat der Weltmission“ angekündigt. Dann wird es 100 Jahre her sein, dass Papst Benedikt XV. (1914-1922) mit seinem Apostolischen Schreiben „Maximum illud“ wichtige Impulse für die Mission gesetzt hat. Warum es auch heute noch gute Gründe gibt, den christlichen Glauben auch unter den Menschen anderer Kulturen und fremder Religionen zu verkünden, erläutert Domdekan Prälat Dr. Bertram Meier. Er ist Bischöflicher Beauftragter für weltkirchliche Aufgaben in der Diözese Augsburg.

Diese Sendung ist in voller Länge unentgeltlich bestellbar bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de
www.katholisch.tv

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

LIGA Bank München
Konto-Nr.: 2152002
BLZ: 75090300
Verwendungszweck: Medienapostolat
International:
Bank Identifier Code (BIC):
GENODEF1M05
interBank-AccNr (IBAN): DE63 7509 0300 0002 1520 02

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.youtube.com/watch?v=fLWryiYL9Os
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 08.08.2019
um: 09:36:39
98 mal angezeigt
Dauer: 12:41
Die Kirche Jesu Christi: Eine missionarische Kirche (mit Domdekan Dr. Bertram Meier)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!