WerbungWerbungWerbung
 
Am 9. November jährt sich zum dreißigsten Mal der Fall der Berliner Mauer, ein
entscheidender Meilenstein auf dem Weg zum Zusammenbruch des Kommunismus in
Europa. Nicht nur für viele Menschen im Osten Deutschlands ging damit ein Traum in
Erfüllung. Auch engagierte Christen aller Konfessionen und zahlreiche Organisationen
hatten in den Jahrzehnten zuvor unermüdlich auf diese Wende hingearbeitet. Eine von
ihnen ist das weltweite katholische Hilfswerk „Kirche in Not“ mit seinem Gründer, dem
niederländischen Prämonstratenser Pater Werenfried van Straaten (1913-2003).

Ein Beitrag von Volker Niggewöhner und Tobias Lehner
 
weiterführender Link: kathtube.com/player.php?id=29790
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 07.11.2019
um: 08:12:02
37 mal angezeigt
„Kirche in Not“ und das Wunder der Wende 1989
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!